Ethische Immobilienberatung

Immobilienexpertise trifft ethisch reflektiertes Handeln

 

Liebe Interessentinnen und Interessenten,

 

Für uns sind Werte nicht nur Zahlen. Der Wert einer Immobilie zeichnet sich daher nicht nur durch den Marktpreis aus, sondern auch durch die Menschen, die sie bewohnt haben, bewohnen oder bewohnen werden. Das Wohl dieser Menschen liegt uns sehr am Herzen. So haben wir uns ganz klaren ethischen Leitlinien verschrieben, nach denen wir unsere Immobilienberatung ausrichten.

 

Was bedeutet ethisch reflektiertes Handeln?

 

Ethisches Handeln bedeutet für uns mehr als nur Fairness, Unabhängigkeit und Ehrlichkeit als Grundsätze des Handelns zu leben. Ethisches Handeln in der Immobilienwirtschaft bedeutet, sich über die Konsequenzen menschlichen Handelns beim Verkauf einer Immobilie klarzuwerden und präventiv die Auswirkungen auf Verkäufer, Käufer aber auch Mieter in den Blick zu nehmen und diese für alle Beteiligten „gewinnbringend im ethischen Sinne“ zu optimieren. Dies ist jedoch nicht immer einfach zu realisieren, da viele Situationen nicht eindeutig sind, und uns als Immobiliendienstleister vor gewisse Herausforderungen stellen. 

 

Wo es für andere Immobilienmakler zu schwierig wird, da kommen wir ins Spiel. Wir analysieren nicht nur die Marktsituation der Immobilie, sondern nehmen auch die persönlichen Verhältnisse von Verkäufer, Käufer und -bei vermieteten Objekten- auch die des Mieters wahr. Was sind die Hintergründe des Verkaufes? Welches Ziel soll damit erreicht werden? Steht eine evtl. Entschuldung im Fokus? Muss die Immobilie aus wirtschaftlichen Gründen verkauft werden? Welchen emotionalen Wert verbindet der Eigentümer mit der Immobilie? Wie kann ich Verkäufer und Käufer gleichermaßen gerecht werden? Kann der Mieter weiterhin dort wohnen bleiben?

 

All das sind Fragen, die uns beschäftigen und uns dadurch fundamental von anderen Maklern unterscheiden. Unsere Immobilienberatung ist persönlich und auf Nachhaltigkeit angelegt. 

 

 

Ist es immer möglich zum Wohle aller Beteiligten zu agieren?

 

Die Frage ist nicht einfach zu beantworten, denn leider sind manche Situationen nicht so simpel, wie man sich das vielleicht gerne vorstellt. Oftmals stehen sich bei einem Immobilienverkauf entgegensetzte Interessen gegenüber, die nicht leicht oder gar nicht miteinander vermittelbar sind. Man spricht hierbei von einem ethischen Dilemma. Unser Ziel ist es dann einen Pareto-effizienten Zustand zu erreichen, d.h. es darf keiner besser gestellt werden, wenn das eine Schlechterstellung des anderen zur Folge hat.

 

Dies zu beurteilen ist aber auch äußerst schwierig und ist von vielen Faktoren abhängig. So spielt die persönliche Situation der Beteiligten und der Kontext eine entscheidende Rolle. Was in dem einen Kontext richtig erscheint, kann in einem anderen schwierig sein.

 

 

Unsere Partner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stölzle Immobilien GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung